Terrassen und Einfahrten

Hier finden Sie detaillierte Beschreibungen zu den verschiedenen Plattentypen, welche wir verwenden:

Waschbetonplatten:
Sie sind die am häufigsten verwendeten Steinplatten, die für Wege und Terrassen zum Einsatz kommen. Sie stellen eine gediegene und wirtschaftliche Lösung für Ihren Garten dar. Ihre Oberfläche besteht aus natürlichen, bunten Kieselsteinen mit einer Korngröße von 5 bis 8 mm.

Gartenplatten:
Sie sind ein vergleichbares Produkt zu den Waschbetonplatten, deren Oberflächen mit diversen kleinen Natursteinen oder Feinsplitten belegt sind. Großformatige Dekorplatten, deren Oberflächen wie Pflaster wirken, sind relativ preisgünstig und lassen sich auch auf nicht ganz akkurat vorbereiteten Untergründen leicht verlegen.

Klinkerplatten:
Sie werden sowohl im frostgeschützten, als auch im nicht frostsicheren Bereich verlegt, wobei auf die Eignung des jeweiligen Produktes zu achten ist.

Verbundsteine
Für Flächen, wie Garageneinfahrten und Parkplätze, die starken Belastungen ausgesetzt sind, kommen speziell entwickelte Verbundsteine zum Einsatz.
Eine Rundumverzahnung bewirkt, dass die Kräfte gleichmäßig auf die Gesamtfläche verteilt werden. Integrierte Anker bewahren die Steine vor einem Verkippen oder Verkanten. Auch Rasenplatten, das sind Platten mit Grasöffnungen, werden meist als Verbundsteine verwendet.
Mit Pflastersteinen oder Verbundsteinen gestaltete Flächen oder Wege werden zum Schutz gegen seitliches Verschieben mit Randabschlüssen abgesichert.
Diese Ränder werden üblicherweise in kleine Betonfundamente verlegt.
Referenzen Terrassen und Einfahrten
Powered by JS Network Solutions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen